Lenkertaschen: Kauftipps, Test & Vergleich 2021

Worauf muss man beim Kauf einer Lenkertasche genau achten? Hier erläutern wir die Anforderungen an Material, Konstruktion, Ausstattung und andere Aspekte.

Die besten Lenkertaschen im Vergleich

Lenkertasche

Lenkertasche

Die Lenkertasche fürs Fahrrad gehört neben der Sattel- und Gepäckträgertasche zu den am meisten genutzten Transportsystemen auf dem Bike. In folgender Tabelle finden Sie einen Vergleich von sechs sehr guten Lenkertaschen, die sich im Markt behaupten konnten.

Abbildung*Vaude LenkertascheHaberland LenkertascheKlickFix LenkertaschePlauso LenkertascheLixada LenkertascheTopeak Lenkertasche
ArtikelVaude LenkertascheHaberland LenkertascheKlickFix LenkertaschePlauso LenkertascheLixada LenkertascheTopeak Lenkertasche
20 x 27 x 19 cm25 x 19 x 13 cm26 x 22 x 16 cmca. 24 x 11 x 14 cm31 x 19 x 20 cm27 x 21.5 x 26.6 cm
Eigenschaften/ Ausstattung
  • geräumiges Hauptfach
  • KlickFix Halterung (26mm + 31,8mm)
  • RV-Wertsachentasche
  • mit Schultergurt
  • RV-Hauptfach
  • RV-Vortasche
  • abnehmbares Kartenfach
  • ohne Klickfix-Adapter
  • große Vortasche
  • inkl. Regenhaube
  • Kartenfach abnehmbar
  • ohne Klick Fixadapter
  • Touchscreen-Bereich
  • wasserdichtes Design
  • Kabelloch & Sonnenblende
  • einfach zu installieren
  • praktisch und geräumig
  • mit Reflektoren
  • Touchscreen-Design
  • wasserdicht und regensicher
  • transparentes Kartenfach
  • QuickClick-Befestigung
  • mit Reflektoren
  • inkl. Regenhülle
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Unsere Produktempfehlungen basieren auf systematischen Auswertungen von Erfahrungsberichten und Testergebnissen aus verschiedenen Online-Quellen und Fachmagazinen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Welche Vorteile haben Lenkertaschen?

Wenn Sie auf Ihrem Fahrrad etwas transportieren möchten, haben Sie grundsätzlich verschiedene Optionen. Der Klassiker schlechthin ist der Fahrradkorb. Auch Gepäckträgertaschen sind häufig anzutreffen.

Die Lenkertasche ist viel praktischer als z.B. Gepäckträgertasche. Das liegt vor allem an ihrer Handhabung. Man kann sie schnell vom Rad lösen und einfach mitnehmen. Dank den Schulterriemen lässt sich eine Lenkertasche bequem tragen.

Was gehört in eine Lenkertasche?

Radtour

Radtour

Besonders geeignet sind Lenkertaschen für längere Fahrten, bei denen eine Karte oder ein Navi benötigt wird. Sie haben oben eine durchsichtige Eingriffstasche, in der die Karte oder das Navi bzw. Handy wasserdicht verstaut werden kann.

Ebenso können in einer Lenkertasche wichtige Dinge wie der Schlüssel oder auch Geldbeutel griffbereit transportiert werden. Allerdings sollten Sie bei diesen Taschen all zu schwere Beladung vermeiden. Denn zu viel Gewicht erhöht das Sturzrisiko!

Verschiedene Modelle von Lenkertaschen

Fahrradtaschen für den Lenker werden mit Schnallen oder Gurtklicksystemen direkt am Lenker angebracht. Es gibt sie in zahllosen Variationen wie z.B. wasserdichte Modelle aus strapazierfähigen synthetischem Material, die sich optimal für Smartphones oder Touren durch den Regen eignen.

Möchten Sie mit dem Rad Ihr Smartphone sicher transportieren, können Sie eine Lenkertasche kaufen, die speziell für diesen Zweck entworfen wurde. So haben Sie auch während der Fahrt Ihr Handy stets im Blick und können es ohne Gefahr als Navigationsgerät nutzen.

Welche Verschlusssysteme gibt es bei Lenkertaschen?

Radtour

Radtour

Klicksysteme sind unverzichtbar, wenn Sie Ihre Fahrrad-Lenkertasche für den Besuch im Supermarkt brauchen oder diese spontan nutzen und mitnehmen möchten. Die meisten Hersteller greifen dafür auf ein eigens entwickeltes Konzept zurück.

Neben verschiedenen Klickverschlüssen können bei Befestigung von Lenkertaschen Magnete oder Klettverschlüsse genutzt werden. Klett ist hier die günstigste Variante. Leider nutzt sich das Material schnell ab und ist daher weniger zuverlässig als die anderen Optionen.

Wie groß soll eine Lenkertasche sein?

Das Volumen der Lenkertasche ist stark von der Art der Tasche und dem Einsatzzweck abhängig. Möchten Sie nur Kleinigkeiten transportieren, genügt ein Volumen von etwa 3-5 Litern. Soll zusätzlich Proviant Platz haben, verdoppelt sich der benötigte Stauraum rasch.

Manche Lenkertaschen können Sie als Einkaufskorb oder Tragetasche nutzen. Hier ist ein Volumen von 20 bis 25 Liter sinnvoll. Es ist zwar praktisch, etwas mehr Platz zu haben, trotzdem sollten Sie keine überdimensionierte Lenkertasche kaufen. Diese kann im Alltag schnell stören.

Wichtigste Kaufkriterien für Lenkertaschen

Fahrrad

Fahrrad

Man sollte sich im Vorfeld gut überlegen, was die Fahrrad-Lenkertasche können muss. In folgender Liste finden Sie die wichtigsten Kaufkriterien, die Sie vorab im Auge haben sollten:

  • Maße in cm
  • Volumen in Liter
  • Material
  • Wasserdichtheit
  • Fächer
  • Formstabilität
  • Reflektoren
  • Kartenfach
  • Schultergurt

Beim Kauf sollten Sie immer auf Qualität achten. Qualitätsunterschiede zeigen sich häufig im Verschlusssystem. Günstige Taschen sitzen oft zu locker in der Halterung.

Grundsätzlich sind Lenkertaschen für fast alle Fahrrad-Arten geeignet. Nur bei Oversize-Lenkern gibt es sowohl bei preiswerten als auch bei exklusiven Taschen Probleme.

Wie werden Lenkertaschen am Fahrrad befestigt?

Einer der größten Vorteile von Lenkertaschen gegenüber anderen Gepäcksystemen ist die kinderleichte Handhabung. Viele Taschen sind darauf ausgelegt, dass sie mit einem einzigen Klick befestigt werden können. So können Sie Ihre Tasche unkompliziert mit zum Einkaufen nehmen.

Die Taschen werden am Lenker entweder mit Klettsystemen fixiert oder können mit passenden Adaptern eingeklickt werden. Taschen mit Klicksystem sind besonders leicht zu montieren und zu lösen. Manche Modelle haben zusätzliche Griffe und Tragegurte für einen schnellen Transport.





Bewertung: 5,00; Bewertungen: 4