Bügelschloss: Kauftipps, Test & Vergleich 2021

Warum Bügelschlösser einen sehr guten Diebstahlschutz anbieten und worauf Sie beim Kauf achten müssen, darum geht es in unserem Ratgeber.

Die besten Bügelschlosser im Vergleich

Bügelschloss

Bügelschloss

Es gibt viele Arten von Fahrradschlössern, alle haben ihre Vor- und Nachteile. Das Bügelschloss ist und bleibt ein wahrer Klassiker, dessen Sicherheit nach wie vor beachtlich ist. Weiter unten erläutern wir die Vorteile von Bügelschlössern und worauf es bei deren Wahl genau ankommt. In folgender Tabelle finden Sie eine Übersicht von sechs sehr guten Schlössern, die sich im Markt behauptet haben.

Abbildung*
ABUS Granit XPlus
Preis-Leistungs-Tipp
Kryptonite Evolution
Hiplok DX
OnGuard Bulldog
Oxford Magnum
ABUS Granit Extreme
ArtikelABUS Granit XPlusKryptonite EvolutionHiplok DXOnGuard BulldogOxford MagnumABUS Granit Extreme
Gewicht: 1,5 kgGewicht: 1,97 kgGewicht: 1,2 kgGewicht: 1,13 kgGewicht: 1 kgGewicht: 2,7 kg
Eigenschaften/ Ausstattung
  • picking-resistent
  • mit Parabolbügel
  • Bügelstärke 13 mm
  • inkl. 2 Schlüssel
  • 14mm starker Bügel
  • doppelter Schließmechanismus
  • wetterfester Vinylüberzug
  • leicht & tragbar
  • Anti-Rotations-Bügel
  • 14 mm Edelstahl
  • gummiert
  • 2-Seiten Verriegelung
  • 11 mm Stahlbügel
  • robust und praktisch
  • doppelt gummiert
  • 16mm U-Stab aus Stahl
  • Pick-resistentes Verschluss
  • Doppelverriegelung
  • Sicherheitslevel 20
  • 16 mm Parabolbügel
  • extrem robust
  • doppelte Verriegelung
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Unsere Produktempfehlungen basieren auf systematischen Auswertungen von Erfahrungsberichten und Testergebnissen aus verschiedenen Online-Quellen und Fachmagazinen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Wie sicher ist ein Bügelschloss?

Durch die spezielle Bauweise ist ein Bügelschloss extrem widerstandsfähig und bietet Dieben wenige Möglichkeiten, es zu öffnen: Im Gegensatz zu faltbaren oder flexiblen Schlössern besteht das Bügelschloss aus einem massiven Stahlbogen. Durch die starre und kompakte Bauform ist es sehr schwierig, das Schloss aufzuhebeln oder zu verdrehen. Tatsächlich gehören Bügelschlösser zu den sichersten Fahrradschlössern.

Je weniger Werbung umso sicherer das Schloss

Weil es auf dem Markt viele ausgefeilte Fahrradschloss-Modelle gibt, die mit großen Marketingkampagnen beworben werden, haben Bügelschlösser etwas an ihrem Glanz verloren und werden nur noch selten gekauft. Folglich gibt es auch immer wenige Diebe, die sich auf Bügelschlösser spezialisieren. Folglich werden diese Schlösser selten aufgebrochen.

Nachteile von Bügelschlössern

Bügelschloss

Bügelschloss

Durch ihre starre und massive Bauform sind Bügelschlösser in der Regel schwer und daher etwas unhandlich beim Transport. Zwar haben sie flache Form und können meistens problemlos im Rucksack transportiert werden, ihr Gewicht kann dennoch etwas unpraktisch sein. Außerdem erfordert es manchmal etwas Geschick, eine passende Stelle zum Anschließen eines Fahrrads zu finden, da ein Bügelschloss nicht sehr flexibel ist.

Wie teuer soll ein Bügelschloss sein?

Was für alle anderen Komponenten am Fahrrad gilt, gilt auch für Bügelschlösser: Je höher der Preis desto höher sind auch die Qualität und Sicherheit des Schlosses. Das heißt, dass ein teures Schloss für z. B. 100 Euro in der Regel ein Bruchtests wesentlich besser abschneidet als ein günstiges Schloss von unter 50 Euro.

Finger weg von sehr günstigen Modellen!

Um ein Bügelschloss aufzubrechen, muss sein  Bügel zerbrochen werden. Nur selten wird versucht, das Schlosssystem zu öffnen. In der Qualität der verbauten Materialien gibt es allerdings große Unterschiede. Teure Schlösser bestehen aus massivem und dickem Metall, das nur sehr schwierig aufgebrochen werden kann. Um einen günstigen Preis für ein Bügelschloss zu ermöglichen, wird bei billigen Schlössern oft am Material gespart, was deren Sicherheit wesentlich verringert.

Die richtige Größe eines Bügelschlosses

Bügelschlösser gibt es in unterschiedlichen Größen und Längen. Gängige Längen sind 150 bis 300 mm mit einer Schlossbreite von 90 bis 130 mm. Für einen leichteren Transport gibt es auch Mini-Schlösser* mit einer Breite von 70 mm. Welche Schlossgröße für Sie die richtige ist, hängt von Ihrem Anwendungszweck ab.

Wenn Sie das Schloss einfach im Rucksack transportieren wollen, wird ein etwas kleineres Bügelschloss sicherlich die bessere Wahl für Sie sein. Wollen Sie Ihr Schloss fest und sicher am Fahrrad anbringen, wird ein großes Modell für Sie praktischer sein, da es in vielen Situationen einfacher anzuschließen ist.

Wie befestigt man ein Bügelschloss am Fahrrad?

Die absolute Mehrheit aller Bügelschlösser wird direkt am Rahmen des Fahrrads montiert. Hierfür gibt es spezielle Halterungen, die das Schloss sicher befestigen. Die Halterung wird entweder am Oberrohr oder am Sattelrohr festgemacht.

Damit das Schloss den Radler während der Fahrt nicht stört, kann der Winkel der Halterung verändert werden. So kann die Position des Bügelschlosses ideal an den Fahrer angepasst werden.





Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1