Schlauch wechseln am Rennrad

Wie Sie den platten Schlauch an Ihrem Rennrad problemlos und schnell wechseln können, zeigen wir in nur 5 Schritten.

Schritt 1: Laufrad vom Rennrad demontieren

Schlauch wechseln am Rennrad

Schlauch wechseln am Rennrad

Zunächst ist es sehr wichtig, dass Sie auf das kleinste Ritzel runterschalten, damit die Kette ganz außen ist und somit das Rad nahezu von allein rausfällt. Dies können Sie im Stand mit ein paar Kurbelumdrehungen herunterschalten oder direkt bei dem Platten.

Anschließend müssen Sie die Felgenbremse öffnen, in dem Sie den kleinen Hebel an der Bremse betätigen, damit das Rad hindurch passt. Falls Ihr Rennrad über Scheibenbremsen verfügt, ist dieser Schritt nicht notwendig. Zum Schluss lösen Sie den Schnellspanner mit einigen Umdrehungen, damit sich das Rad herausziehen lässt.

Schritt 2: Mantel vom Rad herunter bekommen

Für den zweiten Schritt sind gute Reifenheber* unerlässlich. Diese werden in einem Abstand von 10 bis 15 Zentimeter parallel zur Felge angesetzt und zwischen Felge und Mantel eingestochen und vorsichtig zur Radmitte gedrückt, damit sich der Mantel von der Felge löst. Dann schiebt man den Mantel einmal um das Rad herum, wobei das Entfernen am leichtesten vom Ventil aus geht.

Schritt 3: Defekter Schlauch raus, neuer Schlauch rein

Beim Einsetzen des neuen Schlauches ist eine gewisse Sorgfalt wichtig. Ist die eine Seite des Reifens offen und der alte Schlauch sichtbar, kann man ihn einfach nehmen und aus dem Mantel herausnehmen. Anschließend wird der neue Schlauch etwas aufgepumpt und das neue Ventil durch das Loch der Felge gesteckt. Der Rest des Schlauches wird dann in den Mantel gelegt.

Nach dem Grund der Perforation schauen

Bevor Sie Ihren neuen Schlauch einsetzen, sollten Sie von innen über den Mantel mit Ihrem Finger fahren, um zu prüfen, was den Platten ausgelöst haben könnte. Vielleich bleibt im Reifen noch ein Nagel stecken, der natürlich entfernt werden muss.

Schritt 4: Mantel wieder auf den Reifen drauf ziehen

Den Mantel können Sie problemlos mit der Hand über die Felge schieben, wobei Sie am besten am Ventil anfangen und den Mantel so rüber drücken, dass das letzte Stück gegenüber dem Ventil ist. Achten Sie darauf, dass der Schlauch sich nicht zwischen Felge und Mantel verklemmt. Dafür können Sie den Schlauch mit einer Handpumpe leicht aufpumpen.

Schritt 5: Reifen wieder ans Rad montieren

Wenn Sie das Rad wieder einsetzen, muss die Kette auf dem niedrigsten Ritzel eingefangen werden, wobei dies nahezu von allein geht. Den Schnellspanner wieder in die Achse reinrutschen und anschließend reindrücken lassen, eventuell müssen Sie nachruckeln. Dann schrauben Sie alles wieder zu und schließen die Bremse. Fertig sind Sie mit dem Schlauchwechsel und Ihre Fahrt kann weitergehen!

Video zum Schlauchwechsel am Rennrad

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2