Fahrradgriffe: Kauftipps, Test & Vergleich 2022

Welchen Anforderungen Fahrradgriffe standhalten sollten, hängt von Ihrer Fahrweise und dem Fahrrad ab. Mehr Informationen darüber – in unserem Ratgeber.

Die besten Fahrradgriffe im Vergleich

Fahrradgriffe

Fahrradgriffe

Sie sind ein unverzichtbares Teil jedes Fahrrads und doch werden sie oft vernachlässigt: Die Fahrradgriffe. In diesem Ratgeber erklären wir, worauf man beim Kauf unbedingt achten sollte und welche Griffe die besten sind. In folgender Tabelle finden Sie einen Vergleich von sechs sehr guten Modellen, die sich im Markt behauptet haben.

Abbildung*
Preis-Leistungs-Tipp
XLC Griffe
MATRIX Griffe G2
Contec Griffe
Ergon Griff Gp1
Ergon Grips
Point Eco Cork
ArtikelXLC GriffeMATRIX Griffe G2Contec GriffeErgon Griff Gp1Ergon GripsPoint Eco Cork
aus Leder, für Lenker Ø 22 mmaus Leder, für Lenker Ø 22 mmaus Kunststoff, für Lenker Ø 22 mmaus Kunststoff, für Lenker Ø 22 mmaus Gummi, für Lenker Ø 30 mmaus Kork und Kunststoff, für Lenker Ø 22 mm
Eigenschaften/ Ausstattung

XLC Griffe bestehen aus Leder und sind dank ihrer ergonomischen Form besonders bequem. Die Handballenauflage wirkt besonders entspannend auf das Handgelenk. Die Lenkerendstopfen sind im Lieferumfang enthalten.

Die MATRIX-Lenkergriffe G2 sind aus rutschfestem Leder hergestellt und lassen sich durch das Lockring-System besonders leicht montieren. Sie sind in der Farbe Schwarz erhältlich und haben eine Länge von 135/135 mm.

Diese Lenkergriffe sind aus hochwertigem Kunststoff gefertigt und haben eine Länge von 135 mm. Sie sind ergonomisch geformt und liegen dadurch perfekt in der Hand. Auch Erschütterungen werden durch denie Griffe sehr gut aufgenommen.

Fahrradgriffe von Ergon sind speziell für MTB/Tour/Trekking entwickelt worden und bieten durch ihre ergonomische Form höchsten Komfort. Durch die kürzere rechte Seite sind die Griffe für Nabenschaltungen konzipiert.

Diese Fahrradgriffe von Ergon sind optimal für Trekking und das tägliche Pendeln mit dem Rad. Durch die spezielle Form liegen die Griffe angenehm in der Hand und die gute Dämpfung schont die Handgelenke nachhaltig.

Wie der Name bereits verrät bestehen Point Eco Griffe aus Cork und sind ein wahrer Allrounder. Durch die doppelte Klemmung sind sie besonders rutschfest und bietet so optimalen Halt. Die Griffe haben eine Länge von 130 mm.

Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Unsere Produktempfehlungen basieren sowohl auf den Resultaten eigenständig durchgeführter Tests als auch auf den systematischen Auswertungen von Erfahrungsberichten zahlreicher Kunden. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Welche Fahrradgriffe gibt es?

Fahrradgriffe gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und Materialien. Welches Modell am besten zu Ihnen passt, hängt nicht nur von Ihren persönlichen Vorlieben sondern auch von Ihrem Fahrverhalten und der Sitzposition ab. Im Folgenden stellen wir die verschiedenen Arten von Fahrradgriffen vor, damit Sie sich leichter entscheiden können.

Standartgriffe

Die meisten Fahrradgriffe sind Standardgriffe. Sie haben eine runde Form und sind aus Gummi oder Kunststoff gefertigt. Standardgriffe sind in der Regel sehr preiswert und einfach zu installieren. Sie bieten jedoch nicht immer den besten Komfort oder die beste Griffigkeit.

Ergonomische Griffe

Ergonomischer Fahrradgriff

Ergonomischer Fahrradgriff

Ergonomische Fahrradgriffe haben eine gepolsterte Oberfläche und passen sich der Hand besser an. Sie sind zwar etwas teurer, aber dafür viel bequemer und reduzieren die Ermüdung der Hand und des Unterarms erheblich. Aus diesem Grund sind sie auch für Menschen mit Rückenproblemen und Arthritis sehr zu empfehlen.

MTB-Griffe

Mountainbike-Griffe bieten eine bessere Kontrolle und mehr Komfort beim Radfahren. Sie werden aus weicherem Material als herkömmliche Fahrradgriffe hergestellt und haben daher eine bessere Dämpfung, was im bergigen Terrain auch zwingend notwendig ist. In Kombination mit Handschuhen bieten MTB-Griffe noch mehr Halt und Rutschfestigkeit.

Lenkerhörnchen (Bar Ends)

Lenkerhörnchen (Bar Ends)

Lenkerhörnchen (Bar Ends)

Griffe mit Lenkerhörnchen eigenen sich besonders für lange Fahrrad-Touren, indem der Fahrer seine Hände besser positionieren und unterschiedliche Teile der Hand belasten bzw. entlasten kann. Dies ist besonders dann nützlich, wenn Sie an steilen oder unebenen Abschnitten des Weges lange Zeit unterwegs sind.

Was bringen ergonomische Fahrradgriffe?

Grundsätzlich sollen alle Arten von Fahrradgriffen möglichst ergonomisch geformt sein. Ob für Citybike, MTB, Touring oder ein Rennrad – ergonomische Fahrradgriffe sorgen für mehr Komfort und machen das Radfahren bequemer und auf lange Strecken hin ermüdungsfreier. Sie verteilen das Gewicht des Körpers besser und reduzieren die Belastung des Handgelenks. Die Sitzposition wird verbessert, und es gibt weniger Druck auf die Handgelenke.

Ergonomische Fahrradgriffe Zeichen sich durch einen ovalen Griff und kleine Flügel an den Außenseiten. Dies bietet den Händen des Fahrers einen sehr bequemen und entspannten Halt und verhindert das Abknicken des Handgelenks. Wenn man bedenkt, dass bis zu 30% des Körpergewichts auf die Handgelenke lasten, sind ergonomische Griffe die Voraussetzung für lange und und entspannte Touren.

Leder, Kunststoff, Gummi oder Kork?

Fahrradgriffe aus Leder

Fahrradgriffe aus Leder sind nicht nur umweltfreundlich sondern auch sehr bequem: Sie passen sich dem Händegriff perfekt an und werden auch bei Nässe nicht rutschig. Leder-Griffe geben dem Fahrer ein angenehmes Gefühl und sind verglichen mit Kunststoff deutlich langlebiger. Allerdings kosten sie auch mehr.

Fahrradgriffe aus Kunststoff

Der Vorteil von Kunststoffgriffen ist, dass sie sehr leicht sind und eine relativ gute Dämpfung bieten. Zudem sind sie auch preiswert und einfach zu montieren. Allerdings haben Kunststoffgriffe den Nachteil, dass sie nicht besonders langlebig sind. Es gibt allerdings hochwertige Kunststoff-Materialien, deren Lebensdauer beachtlich ist.

Fahrradgriffe aus Gummi

Fahrradgriffe aus Gummi

Fahrradgriffe aus Gummi

Vor allem sehr günstige Fahrräder werden mit Griffen aus Hartgummi ausgestattet. Griffe aus diesem Material sehr elastisch und rutschfest, wodurch Sie bei nassen Bedingungen sicher unterwegs sind. Damit enden die Vorteile von Hartgummi – in Bezug auf Tastkomfort gilt es als nicht besonders angenehm im Gebrauch.

Fahrradgriffe aus Kork

Fahrradgriffe aus Kork sind nicht nur optisch ansprechend, sondern bieten auch einen hervorragenden Grip und eine gute Dämpfung. Zudem sind sie sehr umweltfreundlich, da Kork nachwächst und somit ein nachhaltiges Material ist. Der Preis von Korkgriffen liegt allerdings über anderen Materialien.

Wie stellt man Fahrradgriffe richtig ein?

Fahrradgriffe richtig einstellen

Fahrradgriffe richtig einstellen

Bevor die neuen Griffe an das Fahrrad montiert werden, sollte man las erstes den Lenker richtig einstellen. Zu tief oder zu hoch positionierte Lenker-Enden werden durch keine auch noch so ergonomisch geformten Griffe kaschiert und können Handgelenkschmerzen und sogar Rückenschmerzen verursachen. (Hier finden Sie einen Fahrradlenker-Ratgeber).

Ist der Lenker so eingestellt, dass man sich in der gewünschten Sitzposition am wohlsten füllt, werden anschließend die Griffe montiert. Dabei soll man auf die linke/rechte Seite achten und auf die Griffflügel, die nicht zu stark nach unten zeigen sollten. Zum Schluss werden die Griffe festgeschraubt.

Welche Fahrradgriffe bei Karpaltunnelsyndrom?

Taubheit und Kribbeln in den Fingern können Symptome des sogenannten Karpaltunnelsyndroms sein. Die Erkrankung betrifft das periphere Nervensystem und kann zu schweren Schmerzen im Handgelenk führen. Um die Symptome durchs das Radfahren nicht noch akuter zu machen, sollten Sie besonders viel Wert auf die passenden Griffe legen.

Die besten Fahrradgriffe für Karpaltunnelsyndrom sind solche, die die Handgelenke stützen und die Finger entlasten. Zudem sollten sie absolut rutschfest sein. Wenn die Griffe auch eine erhöhte Auflagefläche für die Handballen aufweisen, verringern sie den Druck auf den Karpaltunnel und sind für betroffene Menschen besonders zu empfehlen.

Fahrradgriffe wechseln

Fahrradgriffe wechseln

Fahrradgriffe wechseln

Bevor die neuen Griffe installiert werden, gehören die alten natürlich erst mal ab. Dazu entfernen Sie zuerst alle Schrauben, die die Griffe an der Lenkstange befestigen. Achten Sie darauf, dass Sie die Schrauben nicht verlieren, denn brauchbare Ersatzteile (Schrauben gehören definitiv dazu) sind beim Rad immer Mangelware.

Nachdem Sie die alten Griffe abmontiert haben, werden die neuen auf die Lenkerenden aufgezogen. Falls Sie dabei Schwierigkeiten haben, können Sie die Lenkerenden mit Wasser anfeuchten oder noch besser mit etwas Spülmittel. So rutschen Sie bis zum Anschlag auf den Lenker und Sie können sie richtig positionieren.

Tipps für Pflege der Fahrradgriffe

Pflege der Fahrradgriffe ist wichtig, um sie im optimalen Zustand zu halten. Wenn die Griffe nicht gepflegt werden, können sie rutschig werden und dadurch zum Sicherheitsrisiko im Straßenverkehr. Auch sollten Sie Ledergriffe etwas schonender reinigen, weil das Leder sensibler auf Reinigungsmittel reagiert.

Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit einem weichen Tuch und einem milden Reinigungsmittel. Spülmittel können auch verwendet werden, aber seien Sie vorsichtig, da sich die Griffe (vor allem aus Leder) ausbeulen können. Sonne und Kälte können die Griffe ebenfalls beschädigen, daher sollten Sie Ihr Fahrrad immer möglichst an einem schattigen und trockenen Ort abstellen.





Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1