Herren-Fahrradjacken für Sommer: Kauftipps, Test & Vergleich 2021

Eine gute Fahrradjacke für den Sommer muss vor allem atmungsaktiv sein. Aber nicht nur. Was beim Kauf sonst noch zu beachten ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Die besten Sommer-Fahrradjacken für Herren

Herren-Fahrradjacke

Herren-Fahrradjacke

Weiter unten auf dieser Seite erläutern wir die wichtigsten Kaufkriterien für leichte Herren-Fahrradjacken. In folgender Tabelle finden Sie eine Übersicht von sechs sehr guten Jacken, die sich im Markt behauptet haben.

Abbildung*
Vaude Cyclist Softshell
Preis-Leistungs-Tipp
Mountain Warehouse
Löffler WPM Pocket
Airtracks Jacke
Vaude Strone Jacket
Gore Wear Jacke
ArtikelVaude Cyclist SoftshellMountain WarehouseLöffler WPM PocketAirtracks JackeVaude Strone JacketGore Wear Jacke
wasserabweisendWassersäule: 5.000 mmWassersäule: 20.000 mmwasserabweisendWassersäule: 15.000 mmWassersäule: 20.000 mm
Eigenschaften/ Ausstattung
  • winddicht und atmungsaktiv
  • mit Ceplex Green-Membran
  • mit Reflektions-Elementen
  • PFC frei
  • Unterarm-Reißverschlüsse
  • atmungsaktive Stoffmembran
  • Mesh-Futter
  • wasserdichte Reißverschlüsse
  • besonders atmungsaktiv
  • RV mit Kinnschutz
  • elastische Ärmelbündchen
  • abnehmbare Kapuze
  • atmungsaktiv und winddicht
  • zwei Taschen auf der Vorderseite
  • atmungsaktives Gewebe
  • abnehmbare Ärmel
  • leicht und innovative
  • mit Ceplex Green Membran
  • verschweißten Nähten
  • angenehm zu tragen
  • Green Shape-Label
  • vielseitig einsetzbar
  • schmale Passform
  • Bike-spezifischer Schnitt
  • verlängerte Rückenpartie
  • Rückentasche mit RV
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Unsere Produktempfehlungen basieren auf systematischen Auswertungen von Erfahrungsberichten und Testergebnissen aus verschiedenen Online-Quellen und Fachmagazinen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Baumwolle vs. Kunststoff

Radtour

Radtour

Beim Fahrradfahren kommt der Körper ins Schwitzen. Daher ist es wichtig, dass Feuchtigkeit schnell trocknet und die Körperwärme abgeleitet wird. Baumwolle ist dafür leider nicht geeignet, weil es sich mit Feuchtigkeit aufsaugt und sehr langsam trocknet, was zur Unterkühlung des Körpers führen kann.

Kunststoff gilt als robustes Material, welches nicht verblasst, form- und witterungsbeständig ist sowie eindringende Feuchtigkeit abweist. Außerdem lässt es sich leicht pflegen und besitzt eine Isolierfunktion. Für eine Fahrradjacke ist Kunststoff daher die bessere Wahl als Baumwolle.

Was bedeutet Atmungsaktivität?

Unter Atmungsaktivität ist die Wasserdampfdurchlässigkeit eines Stoffs zu verstehen, indem z.B. der Schweiß vom Körper nach außen transportiert wird. Es gibt zwei Verfahren bzw. Werte für die Kennzeichnung der Atmungsaktivität: RET- und MVTR-Wert. Eine Fahrradjacke mit hoher Atmungsaktivität sollte einen MVTR-Wert von mind. 10.000 g/m² besitzen.

Für die gesundheitliche Komponente und den Komfort ist Atmungsaktivität bei Sommer-Fahrradjacken unerlässlich. Denn durch den Schweiß staut sich Hitze am Körper, was zu einem Hitzekollaps führen kann. Beim kalten Wetter wiederum einer mit durchgeschwitzte Jacke in einer Erkältung resultieren.

Wie funktionieren Fahrradjacken mit Membran?

Regen

Regen

Moderne Hightech-Fasern sind wasserdicht und führen den Schweiß nach außen. Dies wird durch technische Membranen (mikroporös oder geschlossenzellig) realisiert. Regen dringt in die Membran-Beschichtung nicht ein, sondern perlt ab. Dadurch bleibt die Haut angenehm trocken, wobei die durch den erhöhten Energieumsatz entstehende Hitze entweichen kann.

Da sich zwischen dem Material und der Haut kleine Luftpolster bilden, kann der Körper nicht auskühlen. Mit einer Fahrradjacke aus Hightech-Fasern wird den Anforderungen von Radfahrern entsprochen, einen Hitzestau zu vermeiden und vor Regen geschützt zu sein.

Wie muss eine Fahrradjacke geschnitten sein?

Bei einer Herren-Fahrradjacke ist es empfehlenswert, einen schmalen, körpernahen Schnitt zu wählen. Dadurch lässt sich verhindern, dass der Wind unter die Jacke fährt und diese aufplustert. Auf diese Weise kann die Dynamik des Radfahrens beibehalten werden, was insbesondere bei höheren Geschwindigkeiten vorteilhaft ist. Außerdem schlägt der Stoff bei einem körpernahen Schnitt keine Falten, die während der Fahrt möglicherweise unangenehm in die Haut drücken.

Fahrradjacken mit abtrennbare Ärmel

Einige Sommer-Fahrradjacken sind mit abtrennbaren Ärmeln ausgestattet. So können Sie die Fahrradjacke in eine luftige Weste verwandeln – ideal bei größeren Fahrradtouren oder auf Reisen, wenn es darum geht, die Fahrradkleidung auf veränderte klimatische Bedingungen anzupassen.

Kapuze, Taschen und Reißverschlüsse

Fahrradjacke

Fahrradjacke

Um zu verhindern, dass der Körper über den Kopf nicht auskühlt, ist eine Kapuze ratsam. Bei einer hochwertigen Fahrradjacke ist diese so geschnitten, dass sie sich unter dem Fahrradhelm tragen lässt. Auch hier gilt es, ein Flattern des Stoffes zu vermeiden, weshalb ein Kordelzug integriert sein sollte. Empfehlenswert sind Taschen mit Reißverschlüssen, welche auf dem Rücken für Wertsachen integriert sind. Auch eine Brillentasche ist von Vorteil.

Welche Farbe soll es sein?

Sie sind überwiegend in autofreien Reservaten unterwegs möchten mit Ihrer Fahrradjacke und der Natur optisch verschmelzen? Ein dezentes Modell in naturnahen Tönen wie Grau, Beige oder Grün passt zu diesem Wunsch perfekt.

Wenn Sie es mit Ihrem Bike überwiegend in der Stadt oder auf frequentierten Landstraßen unterwegs sind, sollten Sie zu kräftigen Farben oder angesagten Neon-Kolorationen greifen, um besser von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden.





Bewertung: 5,00; Bewertungen: 3