Damen-Citybike bis 500 Euro: Kauftipps, Test & Vergleich 2022

Was macht ein gutes und preiswertes Citybike für Damen aus und auf welche Kriterien soll man beim Kauf besonders achten? Um diese und andere Fragen geht es in unserem Ratgeber.

Die besten Citybikes für Damen unter 500 Euro

Damen-Citybike

Damen-Citybike

Unsere Produktempfehlungen basieren sowohl auf den Resultaten eigenständig durchgeführter Tests als auch auf den systematischen Auswertungen von Erfahrungsberichten zahlreicher Kunden. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Abbildung*
Preis-Leistungs-Tipp
Zündapp Citybike
KS Canterbury
HAWK City-Trekking
KS Trekking
Via Veneto Citibyke
ArtikelZündapp CitybikeKS CanterburyHAWK City-TrekkingKS TrekkingVia Veneto Citibyke
Gewicht: 16 kgGewicht: ca. 17,5 kgGewicht: 16 kgGewicht: 16 kgGewicht: 15 kg
Eigenschaften/ Ausstattung
  •  28 Zoll Damen-Trekking-Bike
  • zul. Gesamtgewicht: ca. 120 kg
  • Aluminium Trapezrahmen
  • 21 Gang Schaltung
  • V-Brakes Bremsen
  • StVZO Gepäckträger
  • Selle Royal Trekkingsattel
  • 28 Zoll Trekkingrad
  • Verstellbarer Lenker
  • Aluminium-Rahmen
  • Shimano 21-Kettenschaltung
  • Scheibenbremsen
  • AXA Ecoline Scheinwerfer
  • mit Federungsgabel
  • mit Trekkingsattel
  •  28 Zoll Damen-CityBike
  • stabiler Alu-Rahmen
  • Shimano Tourney 7-Gang Kettenschaltung
  • Wittkop Big City Sattel
  • V-Brake Bremsen
  • Shimano Nabendynamo
  • Alu Gepäckträger
  • Klingel Ding Dong
  • 28 Zoll Trekking/CityBike
  • Aluminium-Rahmen
  • Shimano 21-Gangschaltung
  • Dynamo Vorderleuchte
  • Alu V-Bremsen
  • Gepäckträger, LED-Rücklicht
  • Trekkingsattel + Federung
  • robustes City-Bike
  • zul. Gesamtgewicht: ca. 120 kg
  • Aluminium-Rahmen
  • Shimano TX50 6 Schaltung
  • Bremse V-Brake Alu
  • inkl. seitliche Ledertasche
  • leichter Alu-Lenker
  • 4 Farben zur Auswahl
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Was ist ein Citybike?

Citybikes sind praktische und verkehrssichere Fahrräder, die vor allem in der Stadt auf kürzeren Strecken eingesetzt werden. Aus diesem Grund sind Citybikes auf eine hohe Praxistauglichkeit ausgelegt und bieten viele Funktionen, die sie im Stadtgebiet zu einem nützlichen Begleiter machen. Citybikes sind zwar keine Trekkingräder, schaffen aber auch längere Strecken problemlos.

Die meisten Citybikes sind vom Werk aus mit Licht und Fahrradklingel ausgestattet. Dazu kommen Schutzbleche und Gepäckträger, um einen sicheren und trockenen Transport von Gegenständen zu ermöglichen. Auch relativ breite Reifen sind ein häufiger Attribut von Citybikes, die zusammen mit komfortablen Sätteln ein angenehmes Fahrgefühl ermöglichen.

Citybike speziell für Frauen

Damen-Citybike

Damen-Citybike

Citybikes für Damen verfügen meist über eine Rahmenkonstruktion mit Ausschnitt, die einfachen Auf- und Abstieg ermöglicht. Eine weitere Besonderheit: Der Rahmen ist auf die weibliche Anatomie zugeschnitten, indem der Abstand zwischen Lenker und Sattel gering gehalten wird. Dies beschert der Fahrerin eine komfortable, aufrechte Sitzposition mit einem guten Überblick über den Verkehr und komfortablem Fahrgefühl.

Fahrradrahmen: Besser aus Stahl oder Alu?

Bei der Rahmenwahl kommt es beim Citybike auf das Material an: Während bei günstigeren Fahrrädern vor allem Aluminium verwendet wird, kann bei teureren Modellen auch ein Stahlrahmen in Frage kommen. Letzteres ermöglicht höhere Stabilität bei gleichzeitig dünnere Konstruktionen. So wird der Rahmen biegsamer und kann Stöße besser abfedern. Citybike unter 500 Euro haben meist Alu-Rahmen. Ein Stahlrahmen bei dieser Preisklasse lohnt sich nicht, weil es zu klobig und zu schwer sein würde.

Anforderungen an Citybike-Sattel

Weil der Lenker bei Citybikes höher als der Sattel positioniert ist (um ein aufrechtes Fahrgefühl zu ermöglichen), lastet der Großteil des Körpergewichts auf dem Sattel. Dieser sollte daher besonders stabil und robust sein. Außerdem sollte er Stöße z.B. von Bordsteinen gut abfangen, um den Rücken zu entlasten. Aus diesem Grund kommen bei Citybikes breitere Sättel zum Einsatz, um das Gewicht besser zu verteilen und so das Hinterteil des Fahrers zu schonen.

Bei Citybikes für Frauen fällt der Sattel besonders breit aus, weil Frauen natürlicherweise ein breiteres Becken besitzen als Männer. Bei der Materialwahl kommen Schaumstoff- und Gelsättel zum Einsatz. Beider sind wasserdicht und fangen durch ihre Füllung Vibrationen ab. Wenn sie noch komfortabler unterwegs sein wollen, bietet sich zusätzlich eine gefederte Sattelstange an, die noch mehr Stöße kompensiert.

Welchen Lenker für Citybike?

Fahrradsattel

Fahrradsattel

Die Auslegung des Citybikes auf maximalen Komfort kommt auch beim Lenker zum Ausdruck. Dieser ist in der Regel stark gebogen, um die Handgelenke zu entlasten und zu verhindern, dass sich der Fahrer zu weit nach vorne beugen muss. Zur besseren Anpassung lassen sich die meisten Lenker am Citybike in der Höhe und Neigung verstellen.

Auf die richtige Schaltung kommt es an

Citybikes verfügen traditionell über eine Nabenschaltung. Sie ist relativ günstig und lässt sich leicht bedienen. Ein weiter Vorteil der Nabenschaltung liegt im geringen Verschleiß: sie verschmutzt durch ihre Bauweise kaum und ist deshalb wartungsarm. Allerdings verfügen Nabenschaltungen über eine begrenzte Anzahl an Gängen, die im bergigem Gelände nicht ausreichen, um sämtliche Steigungen gut zu bewältigen.

Für eine Kettenschaltung spricht, dass sie über viele Gänge verfügt (meist 21) und so eine differenziertere Übersetzung ermöglicht. Gerade in Gebieten mit großen Höhenunterschieden können so Steigungen und Gefälle besonders gut gemeistert werden. Auch sind Kettenschaltungen im Schnitt leichter als Nabenschaltungen und ermöglichen zudem das rückwärtige Drehen der Pedale.

Braucht ein Citybike eine Federgabel?

Nur die wenigsten und teuren Citybikes sind mit einer Federgabel ausgestattet. Denn durch besondere Sattel- und Lenkerkonstruktion sowie breite Reifenprofile wird beim Citybike bereits ein hoher Fahrkomfort erreicht, auch ohne Federgabel.

Die Starrgabeln bieten den Vorteil, dass sie wesentlich leichter sind und so das Gesamtgewicht des Fahrrads reduzieren. Sie ermöglichen außerdem eine effektivere Umsetzung der Muskelkraft und sind wartungsarm. Wenn Ihnen ein besonders sanftes Fahrgefühl wichtig ist, kann eine Federgabel dennoch sinnvoll sein, da sie Stöße noch besser abfängt und für ein angenehmes Fahrgefühl sorgt.

Bereifung eines Citybikes

Reifenprofil für City-Bike

Reifenprofil für City-Bike

Citybikes verfügen in der Regel über eher breitere Reifen, um Unebenheiten auszugleichen und ein stabiles Fahren zu ermöglichen. Sie erlauben außerdem ein Fahren mit geringerem Reifendruck, was vor allem im Winter zu mehr Sicherheit beiträgt.

Bei der Größe der Reifendurchmesser gilt: Große Reifen sind besonders effizient und ermöglichen höhere Fahrgeschwindigkeiten, kleinere Durchmesser machen das Fahrrad dafür kompakter und wendiger.

Welches Bremssystem soll es sein?

Grundsätzlich stehen bei Citybikes Scheibenbremsen und Felgenbremsen zur Auswahl. Bei Scheibenbremsen erfolgt die Bremswirkung über eine an der Radnabe montierte Metallscheibe. Der Vorteil dieses Bremssystems besteht in der höheren Bremswirkung bei Nässe und geringerem Verschleiß. Auf der anderen Seite sind Scheibenbremsen im Durschnitt etwas teurer als Felgenbremsen und empfindlicher, beispielsweise wenn sie das Fahrrad transportieren.

Felgenbremsen sitzen wie dem Namen bereits zu entnehmen ist an der Felge, die Bremswirkung wird durch den Druck der Bremsbacken auf die Felge erzielt. Dadurch nutzen sich sowohl die Bremsbacken als auch die Felgen ab und müssen langfristig ersetzt werden. Moderne Felgenbremsen* verfügen über eine sehr gute Bremsleistung, die bei Nässe allerdings nachlassen kann. Der Vorteil von Felgenbremsen liegt vor allem in ihrem geringeren Preis.

Sonstige Ausstattung eines Citybikes

Fahrradklingel

Fahrradklingel

Bei Citybikes sind vor allem sicherheitstechnische Ausstattungsmerkmale relevant. Dazu zählt allen voran eine StVo-konforme Beleuchtung, um im Straßenverkehr gut gesehen zu werden, sowie eine funktionierende Klingel. Schutzbleche verhindern außerdem, dass der Fahrer im Regen durch aufgewirbelten Schmutz beeinträchtigt wird.

Für den Transport von Einkäufen bieten sich wiederum Gepäckträger oder Fahrradkorb an. Letzterer wird besonders von Frauen oft bevorzugt. Ebenfalls wichtig für eine praktische Handhabung ist eine Halterung für das Fahrradschloss. Zudem bieten viele Citybikes die Möglichkeit einer praktischen Anbringung eines Kindersitzes.





Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1