Wasserdichte Fahrradjacken für Kinder: Kauftipps, Test & Vergleich 2021

Wie viel Wassersäule soll eine wasserdichte Kinderjacke fürs Radfahren haben? Wie soll sie geschnitten sein? Um diese und andere Fragen geht es in unserem Ratgeber.

Die besten wasserdichten Fahrradjacken für Kinder

Wasserdichte Fahrradjacke für Kinder

Wasserdichte Fahrradjacke für Kinder

Bei der Suche nach der idealen Regenjacke für Ihr Kind sollten Sie unterschiedliche Aspekte beherzigen, die wir weiter unten ausführlich erläutern. In folgender Tabelle finden Sie eine Übersicht von sechs sehr guten Modellen, die sich im Markt behauptet haben.

Abbildung*
Finkid Joiku Jacke
Preis-Leistungs-Tipp
Lego Wear Jacke
Jack Wolfskin Iceland
Vaude Strone Jacket
Regatta Shell Jacket
Natashas Jacke
ArtikelFinkid Joiku JackeLego Wear JackeJack Wolfskin IcelandVaude Strone JacketRegatta Shell JacketNatashas Jacke
Wassersäule: 10.000 mmWassersäule ca. 8.000 mmWassersäule: 10.000 mmWassersäule: 15.000 mmWassersäule: 10.000 mmWassersäule ca. 8.000 mm
Eigenschaften/ Ausstattung
  • versiegelte Nähte
  • winddicht & atmungsaktiv
  • optimal temperiert
  • Klettverschluss an den Ärmeln
  • seitliche Eingrifftaschen
  • abnehmbare Kapuze
  • verschweißte Nähte
  • winddicht und atmungsaktiv
  • 3-in-1-Jacke für Jungs
  • wasserdicht & winddicht
  • atmungsaktiv
  • warme Fleece-Innenjacke
  • leicht und innovative
  • mit Ceplex Green Membran
  • verschweißten Nähten
  • angenehm zu tragen
  • Green Shape-Label
  • aus 5.000 Polyamidgewebe
  • atmungsaktiv: 5.000g/m²
  • verschweißte Nähte
  • ungefüttert
  • gute Übergangsjacke
  • umweltfreundlich
  • mit Fleece gefüttert
  • sehr angenehm und warm
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Unsere Produktempfehlungen basieren auf systematischen Auswertungen von Erfahrungsberichten und Testergebnissen aus verschiedenen Online-Quellen und Fachmagazinen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Nicht nur wasserfest sondern auch wasserdicht muss sie sein

Regenjacken gibt es in zwei wichtigsten Ausführungen: wasserfest und wasserdicht. Während wasserfesten Modelle die Feuchtigkeit in geringen Mengen durchlassen und nur für kleine Regenschauer geeignet sind, bieten wasserdichte Jacken einen vollständigen Schutz vor Dauerregen an.

Ob und wie weit eine wasserdichte Jacke aber tatsächlich vor Feuchtigkeit schützt, wird durch die sogenannte Wassersäule angegeben. Sie können davon ausgehen, dass ab einer Wassersäule von 10.000 mm eine Regenjacke tatsächlich einen guten und zuverlässigen Schutz vor Regen bietet.

Wie wichtig ist Atmungsaktivität bei einer Regenjacke?

Abbildung

Abbildung

Da eine Regenjacke die äußerste Schicht für mehrere Kleidungsstücke bildet, die man darunter trägt, muss sie nicht nur wasserdicht sein sondern auch andere Eigenschaften aufweisen. Primär geht es hierbei um die Atmungsaktivität.

Atmungsaktive Jacken sind so konzipiert, dass Feuchtigkeit wie Schweiß zwar nach außen transportiert werden kann, Wasser jedoch nicht von außen eindringt. Somit wird der Körper einerseits vor Überhitzung geschützt. Andernfalls schützt die atmungsaktive Funktion davor, dass die angestaute Nässe eine Erkältung begünstigt.

Sind alle Kinderjacken schadstofffrei?

Selbst wenn Jacken speziell für Kinder entwickelt werden, setzen die Hersteller längst nicht immer ausschließlich auf gesunde Materialien. In einigen Fällen können nach der Herstellung gefährliche Rückstände im Stoff verbleiben wie z.B. Cadmium, Chrom sowie die polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe, die sogar als krebserregend gelten.

Sollten Sie sichergehen wollen, dass die Jacke frei von Schadstoffen ist, so sollten Sie sich nach dem Öko-Test richten. Dieser nimmt unter anderem diverse Regenjacken für Kinder unter die Lupe und lässt sich in Laboren auf den Schadstoffgehalt prüfen.

Richtige Größe und Konstruktion

Regenjacke

Regenjacke

Als oberste Kleidungsschicht sollte die Regenjacke etwas größer ausfallen, sodass Ihr Kind beim Radfahren ausreichend Bewegungsfreiheit hat. Weiterhin kann der Regenschutz der Jacke noch so gut sein, bringt es am Ende nichts, wenn sie über keine Kapuze verfügt und Feuchtigkeit von oben eindringen kann. Selbiges gilt auch für die Ärmelabschlüsse. Nur wenn diese – beispielsweise mithilfe von Klettstreifen – vollständig geschlossen werden können, bieten sie einen bestmöglichen Schutz vor Nässe.

Auffällige Farben und Reflektoren sind sehr wichtig

Beim Kauf einer Regenjacke für Ihr Kind sollten Sie unbedingt darauf achten, dass diese möglichst auffällig ist und im Straßenverkehr schnell ins Auge sticht. Sowohl Reflektoren als auch deutlich erkennbare Signalfarben sind dringend zu empfehlen.

Richtige Pflege einer Regenjacke für Kinder

Grundlegend sollten Sie sich bei der Pflege der Regenjacke nach den Anweisungen des Herstellers richten, welche immer auf dem Etikett zu finden sind. Da unterschiedliche Materialien zur Herstellung benutzt werden, gibt es keine einheitliche Richtlinie zur korrekten Pflege.

Um eine Beschädigung des Materials und somit dem Verlust der Wasserdichte vorzubeugen, ist die Einhaltung der Pflegeempfehlungen des Herstellers sehr wichtig. Zusätzlich können Sie die Langlebigkeit der Jacke durch regelmäßiges Imprägnieren beeinflussen. Hier finden Sie passende Imprägniersprays.





Bewertung: 5,00; Bewertungen: 3